Strahlend schöne Glasflächen – fit für den Frühling!

Blog Bild

Strahlend schöne Glasflächen – fit für den Frühling!

Die Glasflächen einer Immobilie gelten als Visitenkarte Ihres Gebäudes. Je gepflegter sie sind, desto positiver fällt die Wirkung Ihrer Immobilie aus. Doch während die Sonne ihre ersten dauerhaften Strahlen aussendet, werden die Spuren des vergangenen Winters deutlich: Schmutz hat sich auf den spiegelnden Flächen niedergelassen. Für größere Glasflächen sollten Sie sich spätestens jetzt an einen Reinigungsprofi wie IBISCH wenden, für die Reinigung kleinerer Fenster und anderen Glasflächen geben wir Ihnen in diesem Artikel wertvolle Tipps. Auf dem Markt sind mittlerweile zahlreiche Mittelchen für den Fensterputz erhältlich. Diese Reinigungsmittel erfüllen ihren Zweck, stellen aber häufig eine Belastung für die Umwelt dar. Weichen Sie bei leichten Verschmutzungen lieber auf Haushaltsmittel wie Spiritus oder ein paar Tropfen Spülmittel aus. Reichlich klares Wasser, weiche Mikrofasertücher und Leder sind wichtige Hilfswerkzeuge. So verhindern Sie, dass die Glasflächen zerkratzen. Auch Mikrofasertücher und hochwertige Abzieher erleichtern die Arbeit. Ein Profitipp zum Schluss: Vorbeugen ist immer noch der beste Weg, um sich gegen hartnäckige Verschmutzungen an den Glasoberflächen zu wehren. Reinigen Sie Ihre Glasflächen regelmäßig und beauftragen Sie bei speziell beschichteten Fenstern einen Profi. Achten Sie in einer Umbauphase genau darauf, dass sich keine Putzrückstände, Mörtelreste oder andere Verunreinigungen auf den Fenstern absetzen. Spülen Sie die aggressiven Substanzen zeitnah mit reichlich klarem Wasser ab. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die Fenster dauerhaft blind werden.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag